Der unsoldatische Vorfahre

Wer war Max von Baden – aus Sicht seiner Familie?

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Do, 08. November 2018 um 17:28 Uhr

Südwest

BZ-Plus Was Bernhard Prinz von Baden über seinen berühmten Urgroßvater und ehemaligen Reichskanzler für einen Monat denkt – ein Besuch im Schloss Salem.

Sie wirken modern, diese Sessel, Bauhausstil – ein gewisser Kontrast zur Ölschinkengalerie an der Wand und den Jagdtrophäen. "Sehr modern", bestätigt der Schlossherr, "das entsprach seiner Persönlichkeit, er war auf der Höhe der Zeit." Das Schloss ist Schloss Salem nahe dem Bodensee, der Hausherr Bernhard Prinz von Baden (48) und der Mann, von dem er berichtet, Prinz Max von Baden, vor 100 Jahren Kurzzeitkanzler des untergehenden wilhelminischen Kaiserreichs – und Bernhards Urgroßvater.

Der hat zum Untergang des Reiches einen kleinen, aber entscheidenden Part beigetragen: Er ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ