Lenzkirch

Wie der Bundesverband Kinderhospiz die Eltern sterbender Kinder unterstützt

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

Mo, 12. August 2019 um 17:53 Uhr

Südwest

Der Sonntag Charlotte hat eine Autoimmunerkrankung, Down-Syndrom – und wird bald sterben. Das wissen ihre Eltern. Unterstützung bekommt die Familie vom Bundesverband Kinderhospiz, der in Lenzkirch sitzt.

Hier möchte man Kind sein! Das Arsenal an Spielgeräten haben, das im Garten steht: Schaukeln, ein Sandkasten, ein Trampolin. Dann noch Hasen, Ziegen und Hühner auf dem Grundstück. Und angrenzend daran nur die Bergstraße am Hang des Kandels, auf der kaum Autos fahren. Dahinter Wiesen und Wald.

Charlotte ist hier, oberhalb von St. Peter, Kind. Manchmal genießt sie das. Jetzt etwa, wo sie frech lachend die Terassentüre vor ihren Eltern abschließt, nicht bedenkend, dass die ja noch durch die Haustüre ins Haus können. Ihre Glücksmomente werden seltener. "Ich wünschte mir für sie, dass sie nicht ganz so viel ertragen, dass sie nicht ganz so leiden müsste", wird Charlottes Mutter wenige Minuten später sagen.

Charlottes Eltern müssen damit leben, dass sie bald sterben wird
Schon bei ihrer Geburt hatte Charlotte ein Down-Sydrom. Das war Beatrice und Matthias Reuter bewusst, als sie Charlotte im Alter von sechs Wochen adoptierten. Nachdem ihr Sohn bereits erwachsen ist, hatten sie sich ein zweites Kind gewünscht. Jahre später entwickelte sich bei Charlotte eine seltene systemische Autoimmunerkrankung, die auf keine Behandlung recht anspricht. Charlottes Körper greift ihr eigenes Immunsystem an. Sie ist damit, wie das Fachleute ausdrücken, "lebensverkürzend erkrankt". Ihre Eltern können nicht auf eine Besserung hoffen, sie müssen damit leben, dass Charlotte bald sterben wird.

Szenenwechsel: Ein Restaurant in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ