Zwei Spieler, ein Trainer

Wie der SC Freiburg unter Corona-Bedingungen trainiert

David Weigend

Von David Weigend

Di, 07. April 2020 um 19:25 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Der SC Freiburg steigt paarweise in eine Art Mini-Training ein – auf zwei separaten Fußballplätzen. Geduscht wird daheim, der Mindestabstand eingehalten. Impressionen vom Neustart.

25 Grad zeigt das Thermometer am Dienstagnachmittag im Freiburger Osten. Man sieht kurze Hosen, Sonnenbrillen und Eis am Stiel von der Tankstelle. Beinahe ein ganz normaler Frühlingstag. So normal er eben sein kann, im April 2020.

Auch beim SC Freiburg versuchte man, behutsam in den Trainingsbetrieb zurückzufinden. Nach drei Wochen, in denen die SC-Profis daheim in Corona-Quarantäne lebten und sich mit Videos von Athletik-Trainer Daniel Wolf in Form hielten, erfolgte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ