Kunst im öffentlichen Raum

Wie der unbehauene Obelisk auf den Augustinerplatz in Freiburg kam

Hans-Dieter Fronz

Von Hans-Dieter Fronz

Di, 28. August 2018 um 20:00 Uhr

Kunst

BZ-Plus In einer Sommerserie stellen wir einige Kunstwerke in Freiburg vor. Heute: Die Granitstele von Ulrich Rückriem auf dem Freiburger Augustinerplatz. Ein Wegzeichen, das im Weg steht.

Kunst ist ja einerseits unverzichtbar. Andererseits ist sie nicht ganz selten ein Streitgegenstand. Und manchmal, buchstäblich, ein Stein des Anstoßes. Wie im Fall des Kunstwerks, um das es hier geht. Mitten im Zentrum von Freiburg, auf einem belebten Platz erhebt sich ein annähernd sechs Meter hoher und 15 Tonnen schwerer Granitblock. Das Werk des international wahrgenommenen Bildhauers Ulrich Rückriem ist namenlos, "Skulptur für Freiburg" eher ein Behelfstitel. Ein Stück weit ist das gewaltige Trumm in den mit Kopfsteinpflaster ausgelegten Boden eingelassen. Aus statischen Gründen musste es, weil sich unter dem Platz eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ