Schneeglöckchen, Leckerli, Luftballons

Wie der Valentinstag in verschiedenen Ländern begangen wird

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Mo, 14. Februar 2022 um 08:00 Uhr

Panorama

Zum Valentinstag am 14. Februar gibt weltweit viele unterschiedliche Bräuche. In den USA werden etwa sogar Haustiere beschenkt, in Japan sind es die Frauen, die den Männern etwas schenken.

Der 14. Februar ist traditionell der Tag der Verliebten. Man verbindet ihn mit viel Kitsch, Blumen, Schokolade und Herzen. Doch nicht überall verschenken die Menschen rote Rosen oder Pralinen. Denn die Bräuche sind überaus vielfältig und unterscheiden sich von Land zu Land. Ein Überblick über einige Traditionen.



Deutschland

Die Valentinstradition in Deutschland ist noch nicht alt. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts brachten in Deutschland stationierte US-Soldaten den Brauch aus Amerika mit. Heute verschenken die Deutschen am Valentinstag vor allem Blumen, aber auch Pralinen und andere Kleinigkeiten stehen hoch im Kurs.

Dänemark
Bei den Dänen wird es am Valentinstag geheimnisvoll: Sie verschicken anonym kleine Geschenke. Die Beschenkten müssen dann den Absender erraten. Wer richtig rät, bekommt eine Belohnung. Hier gibt es keine roten Rosen, sondern kleine Sträußchen mit Schneeglöckchen. Viele verschenken aber auch Blumenherzen, Gedichte, Gebäck oder Schokolade.

Polen
Die polnische Kleinstadt Chelmno ist quasi die Valentins-Hauptstadt Polens. In der Pfarrkirche St. Marien wird eine Reliquie des Heiligen Valentin aufbewahrt – ein kleines Stück seines Schädels in einem Gefäß aus Silber. Seit dem 14. Februar 2002 wird diese Reliquie im Kirchenschiff für die Besucher ausgestellt. Am Valentinstag gedenkt man jährlich in einem Gottesdienst dem Heiligen. Zudem werden tausende rote Luftballons gen Himmel geschickt. Abends gibt es viele Veranstaltungen und Konzerte.

Spanien
In Spanien wird nicht überall der Valentinstag als Tag der Liebe gefeiert, sondern in Katalonien der Tag des Heiligen Georg (Diada de Sant Jordi) am 23. April. Mit diesem Tag erinnern die Katalanen an ihren Nationalhelden, den Drachentöter. Frauen bekommen an diesem Tag von ihren Männern eine einzelne rote Rose überreicht.

Japan
Genau umgekehrt läuft es in Japan. Dort sind es die Frauen, die den Männern etwas schenken. Geschenke bekommen aber nicht Partner, sondern alle Männer – auch Freunde, Verwandte, Kollegen und sogar der Chef. Japanerinnen verschenken traditionell dunkle Schokolade. Doch auch sie gehen nicht leer aus, genau einen Monat später am "White Day" bedanken sich die Männer mit weißer Schokolade.

USA
Nicht nur die Liebenden feiern in Amerika den Valentinstag, sondern auch Kinder, Freunde und Verwandte. Sogar Haustiere werden beschenkt. Die US-Amerikaner sind Weltmeister im Valentinstag-Feiern. Sie verschenken nicht nur Blumen und Pralinen, sondern auch Stofftiere und allerlei Leckerli für die Vierbeiner. Viele amerikanische Restaurants bieten Menüs zum Valentinstag an. Auch die Post gibt spezielle Liebesbriefmarken mit roten Herzen heraus.

Großbritannien
In den verschiedenen Landesteilen Großbritanniens feiert man den Valentinstag auf unterschiedliche Weise. Der walisische Valentinstag ist bereits am 25. Januar. An diesem Tag gedenken die Waliser der Heiligen Dwynwen, der Schutzpatronin der Liebe. Die Liebenden schenken sich dort Liebeslöffel aus Holz, sogenannte "Love Spoons". Die Engländer wiederum verschicken am Valentinstag seit dem 15. Jahrhundert traditionell Gedichte. Seit dem 19. Jahrhundert werden die Gedichte als Karten verschickt.

Italien
Bei italienischen Paaren ist es üblich, dass sie sich am Valentinstag an Brücken treffen und dort zusammen ein Liebesschloss anbringen. In das Schloss werden die Namen der beiden Verliebten eingraviert, gelegentlich auch ein besonderes Datum wie das des Kennenlernens. Der Schlüssel landet anschließend im Fluss. Die Schlösser sollen Glück bringen und dafür sorgen, dass die Beziehung für immer hält. Auch das Schloss soll ja für immer am Brückengeländer hängen.

Schweden
Die Schweden zeigen sich ihre Liebe am 14. Februar mit Weingummi-Herzen. "Tag der Herzen" wird der Tag dort genannt. Auch hier ist der Valentinstag noch ein recht junger Feiertag. Erst seit den 80er-Jahren feiern ihn die Verliebten in Schweden.