Neue CD

Wie ein Staufener Saxofonist gegen den Corona-Blues arbeitet

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

So, 25. April 2021 um 16:08 Uhr

Staufen

BZ-Plus "Pandemic Pieces" hat er seine CD genannt: Der Staufener Matthias Stich hat zur Verarbeitung der Corona-Lage einen Tonträger im Homeoffice produziert. Jetzt ist auch Hündin Smilla zu hören.

Die CD "Pandemic Pieces" ist ein Corona-Über-Lebenszeichen, ein Versuch, der Corona-Krise die Stirn zu bieten. Der in Staufen lebende Saxofonist Matthias Stich hat sie im Home-Recording-Modus während der zweiten Pandemiewelle im Winter in seinem Proberaum in Staufen selbst eingespielt und auch selbst produziert.
Zwischen 200 und 300 Stunden Arbeit stecken in den elf Stücken der CD, die er im Alleingang produziert hat. Matthias Stich hat die Musik komponiert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung