Account/Login

Historischer Tag

Wie eine Familie aus Bad Bellingen die Anerkennung des Genozids an den Jesiden im Bundestag erlebt hat

Ralf Strittmatter
  • Mi, 01. Februar 2023, 19:58 Uhr
    Bad Bellingen

     

Der Bundestag hat den Völkermord des Islamischen Staats an den Jesiden anerkannt. Die betroffene Familie Slo aus Rheinweiler hat an der Plenarsitzung teilgenommen. Für sie war es ein Moment von Glück und Trauer zugleich.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christoph H...n Jesiden in den Bundestag eingeladen.  | Foto: Privat
FDP-Bundestagsabgeordneter Christoph Hoffmann (rechts) hat Nermin Slo (daneben) und ihre Familie sowie Freunde aus Bad Bellingen zur Anerkennung des Völkermords an den Jesiden in den Bundestag eingeladen. Foto: Privat
Es ist ihr erster Besuch der Hauptstadt. Am Morgen haben sich alle am Bahnhof Bad Bellingen getroffen, nachmittags sind sie angekommen. In Berlin geht die Familie spazieren und shoppen, sie essen in einem kurdischen Restaurant und machen Sightseeing und ein Selfie vor dem Brandenburger Tor – fast wie Touristen. Sie sind aber keine.
Der Deutsche Bundestag hat die systematische Verfolgung von Jesiden durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) als Völkermord anerkannt. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar