Account/Login

Gesundheitsversorgung

Wie eine Hausarztpraxis in Wyhlen auf den Ärztemangel reagiert

  • & Maya Nikolic

  • Mi, 01. Mai 2024, 17:01 Uhr
    Grenzach-Wyhlen

     

BZ-Plus In vielen Orten ist Ärztemangel ein großes Problem. In Wyhlen werden junge Ärzte zu universellen Allgemeinmedizinern weitergebildet, um dem Hausarzt-Missstand zu begegnen. Ein Beispiel ist Ute Heiler.

Anna Kristin Reifferscheid, Andreas Fl...ungen Gemeinschaftspraxis (von links).  | Foto: Sebastian Kurtenacker
Anna Kristin Reifferscheid, Andreas Fluck, Martina Franke-Rothfuchs und die neue Ärztin im Team, Ute Heiler in der jungen Gemeinschaftspraxis (von links). Foto: Sebastian Kurtenacker
Montagmittag in der Hausarztpraxis an der Gartenstraße in Wyhlen. Im Aufenthaltsraum haben sich alle Ärztinnen und der Arzt der Praxis mit der Presse versammelt, um eine gute Nachricht zu verkünden: Wegen des aktuellen Ärztemangels haben Praxen in Grenzach-Wyhlen mit Hilfe der Gemeinde ein Projekt auf die Beine gestellt, um schnell mehr Ärzte zu finden. Nun gibt es ein positives Beispiel: Ute Heiler, Fachärztin für Orthopädie, Unfallchirurgie, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar