Wie Elzachs Stadtwald bis 2023 wachsen soll

Bernd Fackler

Von Bernd Fackler

Sa, 27. September 2014

Elzach

Thema "Forsteinrichtung" im Gemeinderat / Martin Moosmayer und Joachim Nock gaben Rück- und Ausblick / Künftig weniger Holzeinschlag, mehr Jungbestand.

ELZACH. Martin Moosmayer und Joachim Nock erläuterten im Gemeinderat am Dienstagabend die "Forsteinrichtung", also eine Art "Inventur" und mittelfristige Planung vom Jahr 2014 bis zum Jahr 2023 für den (städtischen) Wald. Fazit: Der Wald wird weiter Geld abwerfen, aber weniger als zuletzt, weil man weniger Holz "hauen" und mehr auf den Jungbestand achten will.

Der Stadtwald hat eine Betriebsfläche von 745 Hektar und besteht aus 13 Distrikten mit den Schwerpunkten "Prechtäler Hochwald" und "Schönbühl". Es dominieren die Fichtenbestände (40 Prozent der Fläche), vor Buchen-Nadelbäume-Mischwälder (23 Prozent) sowie Tannen-/Douglasien-/Fichten-Mischwälder (bis 13 Prozent). Wichtigste Baumarten sind Fichte (44 Prozent), Buche (27), Tanne (11), Douglasie (7) ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung