Bademode vom Hotzenwald

Wie Flohmärkte Inspirationen für luxuriöse Bikinis liefern

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Mo, 23. Juli 2018 um 20:26 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Maya Mehlhorn ist Chef-Designerin der Maryan Beachwear Group in Murg am Hochrhein. Sie entwirft mit ihrem Team ungefähr 1000 Badeanzüge und Bikinis im Jahr. Wo kommen die Ideen her?

Wenn es am Hochrhein friert und im Hotzenwald richtig viel Schnee liegt, beginnt für Maya Mehlhorn die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Mitten im Winter entwirft die Chef-Designerin und Gesellschafterin der Maryan Beachwear Group in Murg und Laufenburg luxuriöse Bikinis und Badeanzüge. Als Inspiration dienen ihr dabei Flohmärkte, architektonische Details und das, was in den Metropolen der Welt getragen wird.

"Bei meiner Arbeit ist es wichtig, den Sommer zu spüren", sagt Maya Mehlhorn. Und weil das im winterlichen Deutschland ein Ding der Unmöglichkeit ist, fliegt sie auf die Seychellen – und arbeitet dort. Es ist kein Zufall, dass viele Bademodehersteller aus Australien kommen. Dort ist der Sommer präsenter.

Exot unter den Luxus-Bademodeherstellern
Man könnte also sagen, dass die Maryan Beachwear Group mit Sitz in Murg und Logistikzentrum in Laufenburg, wenn man die Herkunft ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ