Coronakrise in Italien

Wittlingens Fußballtrainer Tiziano Di Domenico: "Die Italiener rücken eng zusammen"

Badische Zeitung

Von Badische Zeitung

Fr, 20. März 2020 um 08:30 Uhr

Bezirksliga Hochrhein

BZ-Plus Er ist Fußballtrainer mit Leib und Seele, und ein meinungsfreudiger Mensch. Seit Jahren prägt Tiziano Di Domenico den Fußballbezirk – auch schon als Spieler. Er berichtet über die Coronakrise in Italien.

Der Coach des FC Wittlingen lebt in Höllstein, seine Familie stammt aus Mittelitalien. Dort leben seine Eltern und sein Bruder. Di Domenico, 48, hat einen Einblick, wie sehr die Coronakrise den Alltag in Italien verändert und wie sich der Sport in diesen Tagen präsentiert. Hier berichtet er für die BZ.

Die Coronakrise hat verdeutlicht, dass im Fußball die wirtschaftlichen Interessen im Vordergrund stehen. Natürlich geht es auch um Existenzen, das Gros der Fußballer, etwa aus der zweiten und dritten Liga, ist auf Monatsgehälter angewiesen. Hinzu kommen Vereinsmitarbeiter, Leute, die Würstchenstände betreiben. In Italien hieß es zunächst: Je nachdem, wie viele Coronafälle in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ