Computerchips

Wie kann der wachsende Bedarf an Mikrochips gedeckt werden?

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Do, 23. September 2021 um 14:47 Uhr

Wirtschaft

Nicht jeder will staatlich subventionierte Elektronikfabriken in der EU – trotz Mangel an Computerchips. Südbadische Hochschul- und Wirtschaftsvertreter geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Braucht Europa mehr eigene Chipfabriken, um den wachsenden Bedarf an den Mikroprozessoren zu decken? Und sollen die europäischen Staaten oder die Europäische Union die Ansiedlung von Chipwerken verstärkt fördern?
Johannes Mayer, Geschäftsführer und Mitgründer von Wiferion
"Maschinen made in Germany sind weltweit in vielen Branchen gefragt und das Rückgrat unserer Wirtschaft. Mikrochips sind dabei essenziell, auch für unsere Produkte bei Wiferion. Als Hersteller für die neue Technologie kontaktloser Ladesysteme, wie sie zum Beispiel in fahrerlosen Transportfahrzeugen in der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung