Datenschutz

Wie KFZ-Versicherer Autofahrer mit Telematik-Tarifen überwachen

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 01. Dezember 2019 um 10:34 Uhr

Auto & Mobilität

Der Sonntag Ein Drittel weniger für die KFZ-Versicherung bezahlen? Das klingt verlockend. Neue Tarife nehmen Fahrer dafür in die Totalüberwachung. Für einen Freiburger Datenschützer ist das ein Gräuel.

Die aktuelle Werbung des Versicherungsriesen Huk-Coburg klingt bestechend: Wer umsichtig und vorausschauend Auto fährt, kann bis zu 30 Prozent seiner Versicherungsprämie sparen. Auch andere Versicherer wie Allianz, HDI, VHV oder Cosmos Direkt belohnen seit einigen Monaten vorsichtiges Fahrverhalten, jungen Fahrerinnen und Fahrern werden solche Tarife schon länger angeboten. Rund 150.000 der neuen Angebote hat die Allianz abgeschlossen. 90.000 zählt die Huk – bei insgesamt zwölf Millionen versicherten Fahrzeugen. Experten rechnen aber mit einem Potenzial von rund 25 Prozent der Kunden.

Nun sind Versicherungskunden träge Wesen. Doch die neuen Bonustarife verlangen großes Vertrauen. So preist die Allianz die Tarife an für "jeden, der vom eigenen Fahrverhalten profitieren möchte". Doch könnte man auch sagen: Für jeden, der kein Problem damit hat, seinen Versicherer zu jeder Zeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ