Account/Login

Wie Kinder zu Lebensrettern wurden

Claudia Müller
  • Sa, 23. November 2019
    Breisach

     

In Breisach wurde der polnische Dokumentarfilm "Das geheime Netz des Guten um Auschwitz" gezeigt.

Im Namen des  Vereins „Für die Z...n Breisach  Deutschlandpremiere hatte.  | Foto: Claudia Müller
Im Namen des Vereins „Für die Zukunft lernen“ und des Freundeskreises Oswiecim überreichten (von rechts) Breisachs Bürgermeister Oliver Rein, Werner Nickolai und Gabriel Dittrich einen Scheck an Barbara Daczynska, Magdalena Piewa-Ould und David Kennedy für die Synchronisation des polnischen Dokumentarfilms „Das geheime Netz des Guten um Auschwitz“, der in Breisach Deutschlandpremiere hatte. Foto: Claudia Müller
BREISACH. Es war ein besonderes Geschenk, das die Filmemacher aus Oswiecim ihrer Partnerstadt Breisach überreichten. "Das geheime Netz des Guten um Auschwitz" heißt der Dokumentarfilm, der im Kommunalen Kino nun erstmalig in deutscher Synchronisation gezeigt wurde. Zur Finanzierung der professionellen deutschen Sprecher hatten auch die beiden Breisacher Vereine "Freundeskreis Oswiecim" und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar