Ohlsbach

Wie Michael Güttler vor 30 Jahren in Dresden den ersten Tag der deutschen Einheit erlebte

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Sa, 03. Oktober 2020 um 12:15 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Im BZ-Interview zieht der international gefragte Dirigent großer Sinfonieorchester, Michael Güttler aus Dresden, heute Ohlsbach, eine persönliche Bilanz zu 30 Jahren deutsche Einheit.

Grundstürzende Veränderungen, sagt Wolfgang Schäuble, haben vor allem viele DDR-Bürger in den 30 Jahren der Deutschen Einheit erfahren. Ralf Burgmaier hat Michael Güttler aus Ohlsbach dazu gefragt, der vor 30 Jahren den ersten dieser Feiertage in Dresden erlebt hat, ob das auf ihn zutrifft. Und was er in der Rückschau von Willy Brandts Satz hält: "Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört."

BZ: Können Sie sich erinnern, wo Sie am 3. Oktober 1990 waren?
Güttler: Ja. Wir haben mit Freunden und Kommilitonen in einer Privatwohnung gefeiert. Es war ja mitten in der Woche und das Studium an der Musikhochschule lief ganz normal. Am Abend des 2. Oktober haben wir – etwa 20 Leute – uns getroffen, gegessen, getrunken, gesungen, diskutiert und gelacht, bis der Sekundenzeiger uns um Mitternacht zu Bundesbürgern machte und das Radio die für uns nunmehr gültige Nationalhymne spielte. Interessanterweise teilte sich in diesem Moment die Gruppe in zwei etwa gleich große Teile, der eine, gewissermaßen mit Tränen in den Augen das Glas erhebend und teilweise die Hymne mitsingend, der andere, obzwar ebenfalls innerlich bewegt, sich dem allzu offensichtlichen Pathos verweigernd.
"Ich kann mich an keine ähnlich grundoptimistische Situation in meinem Lebensumfeld erinnern."
BZ: Welche Hoffnungen oder Sorgen haben Sie damals mit dem Tag verbunden?
Güttler: Ich kann mich an keinerlei Sorgen erinnern. Wir waren jung, fühlten uns voller Kraft und Hoffnung und sahen eine Unzahl vorher für schlicht unmöglich gehaltener Chancen vor uns. Ich kann mich an keine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung