Großeltern

Wie Oma und Opa trotz räumlicher Distanz Nähe zu den Enkelkindern aufbauen können

Ricarda Dieckmann

Von Ricarda Dieckmann (dpa)

Di, 29. November 2022 um 10:52 Uhr

Liebe & Familie

Der Sonntag Kurz vorbeischauen und das Enkelkind knuddeln: Viele Großeltern können das nicht, weil zwischen ihnen und dem Rest der Familie viele Kilometer liegen. Wie lässt sich mit der Entfernung umgehen?

Oma oder Opa zu werden, ist für viele das Allergrößte: Einen neuen Menschen beim Wachsen begleiten, die ersten wackeligen Schritte beklatschen. Und später dem Enkelkind heimlich einen Schokoriegel oder ein Zwei-Euro-Stück zustecken, von dem Mama und Papa nicht unbedingt etwas wissen müssen.
Aber: Nicht alle Großeltern sind so nah dran, wenn die neue Generation in der Familie heranwächst. Manchmal liegen mehrere Autostunden Fahrt zwischen Enkelkind und Oma und Opa, manchmal sogar eine ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung