Wie Wehr zu einer renommierten Stoffdruckerei kam

Reinhard Valenta

Von Reinhard Valenta

Mi, 29. Dezember 2021

Wehr

Im Jahr 1835 zog es die Schweizer Gebrüder Herosé ins Wehratal / Die Ursache dafür war wohl der Beitritt Badens zum Deutschen Zollverein.

. Am 15. Februar 1835 begann im Wehratal eine neue Zeit. An jenem Tag wurde in Aarau/Schweiz ein Schreiben verfasst, das aus einem einzigen Satz bestand. Es war an das Bezirksamt in Säckingen adressiert. Absender war die "Cattundruckerey Gebrüder Herosé". 35 Wörter genügten, das Amt davon in Kenntnis zu setzen, dass man Willens sei, "in dem Großherzoglichen Baden in der Grundherrschaft Wehr einige Grundstücke anzukaufen und daß die Erlaubnis dazu ertheilt werden moege".
Der Zweck des Landkaufs wurde nicht genannt. Der verstand sich angesichts des Absenders von selbst. Die weit über Aarau hinaus bekannte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung