Blindenleitsystem im Test

Wie weiße Rillen und Noppen Blinden bei der Orientierung helfen

Julia Stulberg

Von Julia Stulberg

Di, 11. Juni 2019 um 13:02 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

Weiße Rillen und Noppen zieren die Straßen und Haltestellen in Freiburg. Sie dienen sehbehinderten Menschen als Orientierung. Doch wie funktionieren sie aus Sicht blinder Menschen? fudder ist mit einem Blinden mitgelaufen.

Kaum einer weiß, was die weißen Rillen und Noppen an Haltestellen und Straßen bedeuten. Mischa Knebel weiß es. Er nutzt das Leitsystem tagtäglich. Er ist blind. Als Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins in Südbaden möchte er für mehr Klarheit sorgen: "Die meisten Leute denken, dass die Linien dafür da sind, damit man nicht zu nah an die Gleise der Straßenbahn kommt". Doch das Leitsystem hat eine ganz andere Funktion. fudder hat sich mit Knebel auf eine kleine Tour vom Stadttheater, dem Rotteckring, über die Innenstadt und das Unigelände begeben und geschaut, wo es noch hakt.
Stadttheater und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung