Wiese kommt von Wasser

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Sa, 18. März 2017

Hausen im Wiesental

Namensforscher Konrad Kunze überrascht in Hausen mit der Geschichte von Begrifflichkeiten.

HAUSEN. Der Frühling naht, die Wanderschuhe kommen aus dem Keller. Zur namenskundlichen Vorbereitung auf die nächsten Wandertouren im Schwarzwald sprach Konrad Kunze, emeritierter Professor aus Freiburg, auf Einladung der Muettersprochgsellschaft Wiesetal im Hebelhaus.

Es gibt viel mehr Namen in Deutschland als Wörter, sagt der Namensforscher, deshalb sagen Namen viel über die Zeit der Besiedlung. Auch lasse sich daraus auf die damalige Landschaft schließen. Und so holt Kunze weit aus, um die Namen der Flüsse, Berge und Städte zu erklären.

Die Flüsse haben zuerst ihre Namen bekommen, sowohl Rhein als auch Donau bedeutet indogermanisch Fluss. Aber auch die heimische Wiese hat nichts mit der sie (einst) umgebenden Wiesenlandschaft zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ