"Wir müssen zeigen, dass unsere Herangehensweise allen nützt"

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Sa, 21. März 2020

Ausland

BZ-Plus BZ-INTERVIEW:Der Europaabgeordnete Andreas Schwab (CDU) fordert in der Corona-Krise, dass die Entscheidungen der Mitglieder in die gleiche Richtung gehen.

BRÜSSEL. Sowohl das Europaparlament als auch die nationalen Regierungen sind für den CDU-Europaabgeordneten Andreas Schwab in der Corona-Krise gefragt. Daniela Weingärtner sprach mit ihm über neue Technologien zur Registrierung von Infizierten, das Wiedererstarken nationaler Reflexe und auch über seinen eigenen Alltag im Angesicht der Pandemie.

BZ: Herr Schwab, wie ist die Stimmung im Europaparlament in Zeiten von Corona?
Schwab: Sachlich. Es sind nur wenige Kollegen da und auch sehr wenige Mitarbeiter. Die meisten arbeiten von zuhause aus. Im Binnenmarktausschuss versuchen wir, per Videokonferenz die Dinge zu regeln, die geregelt werden müssen.
BZ: Eine Pandemie in Europa – ist da eher Brüssel gefragt oder sind es die nationalen Hauptstädte?
Schwab: Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Akzeptanz einer Maßnahme steigt, wenn die Menschen die Entscheider vor Ort respektieren und die Entscheidungen verstehen. Je näher ihnen die Entscheidungsebene ist, desto besser. Wenn nun natürlich die Italiener sagen, dass man die Warenströme ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ