Charmeoffensive

Bahn will Kunden zurückgewinnen

dpa

Von dpa

Do, 19. März 2015

Wirtschaft

Mehr Züge, mehr Verbindungen und mehr Service sollen die Fahrgäste von den Fernbussen zurückholen.

BERLIN (dpa/weg). Die Bahn lässt ihre Fernzüge künftig in deutlich mehr Städten halten. Insgesamt 25 Orte werden neu ins Netz der Intercitys aufgenommen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte. Darunter sind beispielsweise Chemnitz, Fürth, Heilbronn, Tübingen und Siegen. 40 weitere Städte sollen besser angebunden werden als bisher. Bis alles umgesetzt ist, soll es allerdings 15 Jahre dauern. Für Südbaden bringen die Pläne nach jetzigem Stand keine Veränderung.

Die Bahn will Kunden zurückholen, die sie zuletzt vor allem an die Fernbusse verlor. Die wachsende Konkurrenz belastet das Bahn-Ergebnis 2014 laut Konzernchef Rüdiger Grube mit rund 120 Millionen Euro. Die Bahn hatte deswegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ