Account/Login

Finanzkrise

Islands Wiederaufstieg

Hannes Gamillscheg
  • Mo, 09. Juli 2012, 00:03 Uhr
    Wirtschaft

Island war das erste Land, das unter der Finanzkrise einknickte. Schuld waren enorme Verluste der aufgeblähten Banken. Nach schmerzhaften Einschnitten ist das Land nun erstaunlich schnell auf dem Weg der Besserung.

In Island ist die Finanzkrise überstanden.  | Foto: dpa
In Island ist die Finanzkrise überstanden. Foto: dpa
Harpa, Reykjaviks futuristisches Musikhaus, war das Symbol für "Kreppa", die Krise. Halbfertig stand die Stahl- und Glasruine am Hafenkai der Hauptstadt. Die großspurigen Pläne von Privatinvestoren, ein Wahrzeichen isländischer Kunst zu setzen, waren geplatzt wie die aufgeblasenen Bilanzen der Banken. Die Investoren waren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar