Kapital für alle

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Di, 19. September 2017

Wirtschaft

Staatsfonds soll in Wertpapiere investieren und die Erträge später an alle Bürger ausschütten.

BERLIN. Ein bedingungsloses Kapitaleinkommen für alle Bundesbürger haben gewerkschaftsorientierte Ökonomen vorgeschlagen. Aus einem Staatsfonds könnten alle Einwohner eine bestimmte Summe monatlich erhalten, sagte Gustav Adolf Horn am Montag.

Der Direktor des Instituts für Makroökonomie (IMK) der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung sieht darin ein Mittel gegen die Ungleichheit der Einkommen und einen Ratschlag an die nächste Bundesregierung. "Der Fonds könnte in Wertpapiere investieren und die Rendite jährlich zu gleichen Teilen an alle Bürger ausschütten", so Horn.
Seine Idee: Ein vom Bund verwalteter Fonds, der aus den derzeit anfallenden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung