Finanzierungsmodelle

Ökoenergiefirmen sammeln Geld bei Privatanlegern

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Sa, 31. August 2013

Wirtschaft

Ökoenergiefirmen sammeln Geld bei Privatanlegern / Die Stiftung Warentest rät zur Vorsicht.

Mit neuen Finanzierungsmodellen werben Ökoenergiefirmen verstärkt um Privatanleger. Es geht darum, Millionen oder Milliarden Euro hereinzuholen, um Sonnen-, Wind- und andere Ökokraftwerke zu bauen. Die Unternehmen bieten lukrative Zinsen von nicht selten sechs Prozent jährlich. Die Stiftung Warentest aber mahnt zu Vorsicht und genauer Prüfung.

Die Juwi-Gruppe ist einer der größten Projektentwickler in der Branche der erneuerbaren Energien. Für 2013 plant sie, in Deutschland etwa 120 neue Windkraftwerke zu errichten. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ