Bitcoin-Alternative

Schweden will als erstes Land eine digitale Währung einführen

André Anwar

Von André Anwar

Sa, 24. März 2018 um 20:55 Uhr

Wirtschaft

Die schwedische Zentralbank will vom Jahr 2019 an eine Alternative zur virtuellen Währung Bitcoin testen – die E-Schwedenkrone.

STOCKHOLM. Schweden könnte schon in drei Jahren die erste bedeutende Wirtschaftsnation weltweit mit einer staatlichen Kryptowährung sein. Ein begrenztes Pilotprojekt der Zentralbank mit der E-Schwedenkrone ist schon für 2019 möglich. Ein Missbrauch durch Kriminelle soll verhindert werden.
Fragen und Antworten: Wie funktioniert der Bitcoin?
Kaum eine Nation ist in Sachen Bargeld so praktisch veranlagt wie das geschäftstüchtige Schweden. Bereits 1661 führte das Königreich als erstes Land in Europa Papiergeld ein. Inzwischen ist Schweden auch das Land weltweit, in dem am wenigsten Bargeld genutzt wird. Schon in wenigen Jahren sollen Scheine und Münzen nahezu vollständig ausgemerzt sein. Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ