Unbeabsichtigte Nebenwirkungen

Georg Ismar

Von Georg Ismar (dpa)

Mi, 09. November 2011

Wirtschaft

Der CO2-Handel ist ein Goldesel für die Industrie, sagt eine Studie.

BERLIN. Die Eurokrise verdrängt ein mindestens ebenso drängendes Problem: den Klimawandel. Der globale Kohlendioxid (CO2)-Ausstoß steigt so schnell wie nie. Die EU muss feststellen, dass ihre Instrumente nicht nur dem Klima nutzen: Die Unternehmen machen Millionengeschäfte mit den CO2-Zertifikaten.

Von einem Klimagoldesel sprechen die Umweltschützer des BUND und von Germanwatch. Unternehmen wie Thyssen-Krupp würden Millionengeschäfte mit CO2-Verschmutzungsrechten machen, statt den Ausstoß des Klimakillers Kohlendioxid massiv zu reduzieren, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung