Berlin

Zehntausende demonstrieren gegen Agrarfabriken

Hanna Gersmann und dpa

Von Hanna Gersmann & dpa

Mo, 19. Januar 2015

Wirtschaft

Gegen Massentierhaltung, Gentechnik und das geplante Freihandelsabkommen mit den USA sind in Berlin Tausende Menschen auf die Straße gegangen. 80 Verbände hatten dazu aufgerufen.

BERLIN. Zu der Demonstration anlässlich der Agrarmesse Grüne Woche kamen am Samstag nach Darstellung der Veranstalter 50 000 Teilnehmer. Die Polizei sprach von 25 000 Demonstranten. Aufgerufen zu dem Protestzug zum Kanzleramt hatten 80 Verbände, darunter Bauern-, Verbraucher-, Tier- und Umweltschutzorganisationen.

Pünktlich zur Grünen Woche hat der Sachverständigenrat für Umweltfragen das Gülleproblem in Deutschland aufs Korn genommen. Es wird durch die Tierhaltung verursacht. In Trinkwasserreservoiren landet mehr Nitrat als erlaubt, weil Bauern zu viel Gülle aus ihren Ställen auf den Wiesen ausbringen. Der Sachverständigenrat empfiehlt deshalb, Fleisch, Eier und Milchprodukte mit dem vollen Mehrwertsteuersatz zu belegen. Bisher unterliegen sie wie alle Lebensmittel dem verringerten Satz von sieben Prozent. In den Kantinen öffentlicher Einrichtungen sollten öfter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ