Die große Zettelwirtschaft

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 05. Mai 2019

Wirtschaft (regional)

Der Sonntag Die Region hängt am Tropf der Schweiz – wie gefährlich wäre eine Bagatellgrenze?.

Der Streit um die Flut an Grünen Zetteln, die den Zoll bei der Mehrwertsteuerrückerstattung an die Überlastungsgrenze führt, nimmt neue Fahrt auf. Gegner und Befürworter einer Bagatellgrenze bringen sich in Stellung.

Seit Jahren sorgt die Abfertigung des Einkaufstourismus für chaotische Zustände an den kleinen Zollübergängen zur Schweiz. 2018 mussten Beamte zwischen Konstanz und Weil am Rhein 15 Millionen grüne Ausfuhrbescheinigungen abstempeln, mit denen Schweizer Einkäufer die Mehrwertsteuer zurückerhalten. Die geplante Automatisierung über eine Handy-App verzögert sich laufend und die Rufe nach einer Bagatellgrenze werden lauter. Das Bundesfinanzministerium hat diese stets abgelehnt. Doch nun wittern die Befürworter Morgenluft.

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestags hatte Olaf Scholz’ (SPD) Vorgänger im Amt des Finanzministers, Wolfgang Schäuble (CDU), mehrfach ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ