Handmade im Schwarzwald (7)

Susanne Graner päppelt Stühle im Vitra-Schaudepot auf

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Sa, 16. September 2017

Weil am Rhein

BZ-Plus Susanne Graner im Vitra-Schaudepot in Weil am Rhein die bröckelnden Ikonen des industriellen Möbeldesigns. Sie arbeitet mit Holz und Plexiglas, auch mit Stoffen aus Milch und Kartoffeln, die aussehen wie pinke Götterspeise.

Der Stuhl tropft. Ein Laie muss genau hinschauen, um die Tropfen, Risse und spröden Stellen zu entdecken. Die Expertin in der Restaurierungswerkstatt des Vitra Design Museums sieht den Schaden sofort.

Wobei Schaden der falsche Begriff ist. Die Möbel des in Berlin lebenden Designers und Künstlers Jerszy Seymour machen exakt das, was von ihnen erwartet wird: Sie bauen sich ab. "Eigentlich ist dies ein erfreulicher Prozess", sagt Susanne Graner, seit 2010 Sammlungsleiterin im Vitra Design Museum. "Für uns als Museum ist es aber problematisch."

Die Stühle in Puddinggelb und Götterspeisepink bestehen aus Polyactid. Das ist ein thermoplastischer Kunststoff, der aus nachwachsenden Rohstoffen wie Kartoffeln oder Milch hergestellt wird. Neun Jahre standen die Designstücke stabil, vor einem Jahr begann das Siechtum.

Und nun? "Wir sind gerade dabei zu verstehen, was überhaupt passiert", antwortet Susanne Graner. Zahlreiche Forscher wollen die Abbauprozesse von biologischen Kunststoffen optimieren. Mit der Frage, wie sie erhalten werden können, setzen sie sich selbstredend kaum auseinander. "Da sind wir jetzt als ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ