Wie weiblich ist die Digitalisierung?

Das Gespräch führte René Zipperlen

Von Das Gespräch führte René Zipperlen

So, 21. Oktober 2018

Wirtschaft (regional)

Der Sonntag Frauenwirtschaftstag in Schopfheim: Simone Burel nennt sich Linguistische Unternehmensberaterin.

Simone Burel ist Hochschuldozentin, betreibt eine Linguistische Unternehmensberatung sowie eine Coachingpraxis namens Dr. fem Fatale. Beim Frauenwirtschaftstag spricht sie über Geschlechterrollen in Betrieb und Sprache.

Der Sonntag: Frau Burel, in einem lockeren Science-Slam-Vortrag sagen Sie: "Frauen und Sprache – das hat ein absolutes Scheißimage." Warum ist das Thema dennoch immer noch so aktuell?

(Lacht) Ich wollte humoristisch auf das Stereotyp hinweisen, dass Frauen viel reden, ohne etwas zu sagen, und Männer schneller zum Punkt kommen. Das stimmt aber nicht. Die Gender-Linguistik kann nicht belegen, dass Frauen wirklich mehr sprechen.

Der Sonntag: Sprache prägt die Gesellschaft und umgekehrt, Machtverhältnisse manifestieren sich in ihr. Das wird seit 40 Jahren diskutiert. Ist die Sprache der Macht auch heute noch so männlich?

Wenn wir die Zahlen aus deutschen Führungsetagen anschauen, hat sich nicht viel getan. In Aufsichtsräten haben wir 30 Prozent Frauenanteil, in Vorständen viel weniger. Das könnte auch damit zu tun haben, dass Frauen in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung