Bauunternehmen Dieterle

Wiwili-Brücke: Sanierungsfirma in der Insolvenz

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Fr, 07. Januar 2011

Freiburg

Das Schramberger Bauunternehmen Dieterle gibt der Stadt eine Mitschuld an der prekären Lage / Aufträge gibt es genug.

Das Bauunternehmen Dieterle in Schramberg, das im Auftrag der Stadt Freiburg die Wiwili-Brücke beim Hauptbahnhof saniert hat, ist insolvent. Mit ein Grund: Der nach harten Verhandlungen seitens der Stadt durchgesetzte Verzicht auf Forderungen.

Die Sanierung der auch als Blaue Brücke bekannten Fuß- und Radwegverbindung war für die Stadt viel teurer als ursprünglich geplant. Während der 19-monatigen Arbeiten in den Jahren 2008 und 2009 explodierten die Kosten von anfänglich veranschlagten 1,65 Millionen Euro auf zuletzt 6,62 Millionen Euro (die BZ berichtete). Eigentlich wäre die Rechnung noch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung