(Unfreiwillige) Auslandserfahrung

Martina Philipp

Von Martina Philipp

Mi, 26. August 2009

EHC Freiburg

Gut zwei Wochen vor dem Saisonstart arbeiten die Wölfe Freiburg mit ihren fünf Neuzugängen in Colmar am Feinschliff

FREIBURG. Auslandserfahrungen sind ja eigentlich eine gute Sache. Und nur weil die Freiburger Eishockeyspieler zurzeit herzlich gern darauf verzichten würden, braucht ihnen auch niemand zu unterstellen, dass sie an anderen Kulturen nicht interessiert wären. Wölfe-Kapitän Patrick Vozar zufolge arbeiten sich manche Teamkollegen nämlich systematisch durch die Speisekarten der Colmarer Straßenbis-tros und lernen somit selbstredend den Unterschied zwischen einem Café Crème und einem Café au lait kennen. Das mag für den Einzelnen horizonterweiternd sein, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ