Endlager-Suche

Wohin mit dem deutschen Atommüll?

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Di, 21. Juli 2020 um 11:36 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Wenn 2022 das letzte deutsche AKW abgeschaltet wird, bleibt tonnenweise hochradioaktiver Abfall. Die Suche nach einem Endlager hat begonnen – und die Angst vor einem neuen Gorleben ist groß.

Die Anforderungen sind enorm: Das Endlager soll den Atommüll für eine Million Jahre sicher im Boden verwahren. Es muss Erdbeben, Eiszeiten und Anschlägen standhalten können. Auch die Wärme, die der hochradioaktive Abfall abstrahlt, darf kein Problem sein. Und nachfolgende Generationen sollen den Müll auch in 500 Jahren noch bergen können. In den 1970er-Jahren legte sich die deutsche Politik auf den Salzstock Gorleben in Niedersachsen als Standort fest. Nach jahrzehntelangem Widerstand und dem Beschluss zum Atomausstieg wurde die Endlagersuche 2013 jedoch wieder auf Null gesetzt. Seither kommt jedes Bundesland als Standort in Frage. Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) trifft derzeit eine erste Vorauswahl.

Wie läuft die Standortsuche ab?
Die Kriterien hat der Bundestag 2017 im erweiterten Standortauswahlgesetz beschlossen. Beispielsweise ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung