UN-Konferenz

Worum es bei Rio+20 geht

Christian Mihatsch

Von Christian Mihatsch

Mi, 20. Juni 2012 um 00:04 Uhr

Wirtschaft

Die Menschheit wirtschaftet nicht nachhaltig, denn sie beansprucht ihren Heimatplaneten über Gebühr. Das wollen die Vereinten Nationen auf der Rio+20-Konferenz mit einem neuen Abkommen ändern

Wirtschaftswachstum geht traditionell zulasten der Umwelt. Während es den meisten Menschen ökonomisch besser geht als früher, geht es Umwelt und Klima von Jahr zu Jahr schlechter. Auf der Konferenz der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro geht es um einen Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie.
Der Anteil der Menschen, der in extremer Armut lebt, also mit weniger als 1,25 Dollar pro Tag auskommen muss, ist von mehr als 40 Prozent im Jahr 1980 auf unter 20 Prozent im Jahr 2010 gefallen. Das schreibt die Weltbank in ihrem aktuellen Weltentwicklungsbericht. Dieser Fortschritt ist zu einem großen Teil Indien und China zu verdanken. Aber auch in allen anderen Teilen der Welt sinkt die Armut – mit Ausnahme von Zentralasien.
Gleichzeitig wächst weltweit gesehen die Mittelschicht. Die Organisation für Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) schätzt, dass heute ein Viertel und im Jahr 2030 mehr als 60 Prozent der Menschheit zur Mittelschicht gehören. Grund für diesen Erfolg ist in erster Linie das Wirtschaftswachstum in den Schwellen- und Entwicklungsländern. Mittlerweile gelten nur noch 40 Länder als Staaten mit niedrigem Einkommen.
Und es gibt mehr gute Nachrichten: Die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung