Feuerwehreinsatz

Ein Verletzter bei Wohnungsbrand in Ewattingen

Juliane Kühnemund

Von Juliane Kühnemund

Do, 29. Oktober 2020 um 15:54 Uhr

Wutach

Bei einem Wohnungsbrand in Ewattingen wurde ein 87-jähriger Bewohner verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Bei einem Wohnungsbrand am Donnerstagmorgen, 29. Oktober, in Ewattingen hat sich ein Bewohner des Mehrfamilienhauses verletzt. Der 87-Jährige musste wegen einer Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt werden und kam in ein Krankenhaus.

Gegen 9.15 Uhr war Rauchentwicklung aus der Wohnung aufgefallen, die Rettungsleitstelle wurde verständigt. Die Feuerwehr Wutach und die Wehr aus Bonndorf, die zur Überlandhilfe angefordert wurde, brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, Atemschutzträger mussten aber den verletzten Bewohner aus dem verrauchten Obergeschoss des Hauses retten. Die anderen Bewohner hielten sich nach Informationen der Polizei nicht im Haus auf.

Der Brand war in der Küche der betroffenen Wohnung ausgebrochen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden dürfte im Bereich zwischen 50 000 und 100 000 Euro liegen, schätzt die Polizei. Die Feuerwehren aus Wutach und Bonndorf waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz, dazu der Rettungsdienst mit zwei Einsatzfahrzeugen.