SPD-Kritik am IRP-Verfahren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Januar 2019

Wyhl

BZ-Plus Sabine Wölfle: Lokale Bürgermeister werden nicht gehört.

WYHL (BZ). Der aktuelle Stand zum Integrierten Rheinprogramm (IRP) und die Initiative der Landes-SPD für kostenfreie Kindertagesstätten waren die zentralen Themen bei einem Austausch des SPD-Ortsvereins Wyhl mit der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle. Die Abgeordnete kritisierte dabei, dass die Stimmen der Bürgermeister der betroffenen Gemeinden nicht gehört würden, heißt es in einer Pressemitteilung der Wyhler SPD.

Am 30. Januar findet ein Treffen zwischen Franz Untersteller (Grüne), Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, und den Landtagsabgeordneten der betroffenen Region statt. Wölfle kritisiert hierbei, dass die Stimmen der lokalen Bürgermeister nicht gehört würden. Bei einem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ