ZEITVERTREIB

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

Di, 26. Mai 2020

Panorama

Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Gerade in Zeiten der Sorge und Ungewissheit kann es helfen, sich in die Zukunft zu träumen. "Mein Traum von der Zukunft" lautet das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbs der Eckenroth-Stiftung und des Vereins Pen Paper Peace. Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren in Haiti und Deutschland können teilnehmen und ihre Geschichte in deutscher oder französischer Sprache auf maximal vier DIN-A4-Seiten erzählen. Die Ausschreibung wurde jetzt bis 30. Juni verlängert. "Denke völlig in Ruhe und mit Zuversicht über die Aufgabenstellung nach: Was wünschst du dir für dich, deine Familie, deine Freunde, für die Welt, in der du lebst?", lautet der Rat an die Teilnehmenden. "Entwirf – ganz persönlich – deinen Traum für die Zukunft, erinnere dich an eine Begebenheit in deinem Leben, die für dich zu diesem Themenbereich passt", und dann: "Erzähle". Die Texte müssen mit einer Überschrift versehen sein sowie mit Namen, Geburtsdatum, Postanschrift und Telefonnummer des Verfassers oder der Verfasserin und bis 30. Juni per E-Mail an info@eckenrothstiftung.de geschickt werden. Eine fünfköpfige Jury wählt die zehn besten Texte aus beiden Ländern aus, die in einer Anthologie veröffentlicht werden.