Zerrissene Familien

Marius Alexander

Von Marius Alexander

Mi, 06. Dezember 2017

Kreis Emmendingen

Liga der Freien Wohlfahrtspflege pocht auf Chancen des Familiennachzugs für Flüchtlinge.

EMMENDINGEN. Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche "Recht auf Familie − Integration braucht Familienzusammenführung" hat die Liga der Freien Wohlfahrtspflege mit harscher Kritik auf Bestrebungen reagiert, den subsidiären Schutzstatus von Geflüchteten über Mitte März 2018 hinaus auszusetzen. Was im politischen Raum verhandelt werde, sei "unsäglich" und "sehr bedauerlich", sagte am Dienstag Rainer Leweling, derzeit Liga-Vorsitzender und Geschäftsführer des Caritasverbandes Emmendingen, in einer Gesprächsrunde.

Am Beispiel des 18 Jahre alten Diaa Alhamdi aus Syrien wurde gezeigt, welche Hürden Familien jenseits aller Trennungsschmerzen auseinanderreißen. Mit 17 war Alhamdi für 2000 Euro Schleppersold in 15 Tagen nach Deutschland geflohen. Sein älterer Bruder lebte bereits in Kenzingen. Kurz bevor Diaa Alhamdi 18 Jahre alt wurde, gelang es ihm mit Hilfe der Caritas und des DRK, für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ