Account/Login

Ziel ist eine Schule der Menschheit

Sylvia-Karina Jahn
  • Mo, 07. Februar 2011
    Emmendingen

     

Die Charrette dient auch der Suche nach Geldgebern aus der Region / Heute geht es um die Nutzung vorhandener Gebäude.

Charrette zur Ansiedlung einer Hochsch...ökologie, hier Nader Maleki (Finanzen)  | Foto: Sylvia-Karina Jahn
Charrette zur Ansiedlung einer Hochschule für Humanökologie, hier Nader Maleki (Finanzen) Foto: Sylvia-Karina Jahn
1/2

EMMENDINGEN. Ob Emmendingen tatsächlich Standort der privaten Hochschule für Humanökologie wird, ist weiter offen (siehe nebenstehenden Artikel). Das wurde am Wochenende bei der Charrette deutlich, einem Auswahlverfahren für den Standort, das seit Freitag im Rathaus läuft. Die Teilnehmer zeigten sich aber angetan von der Resonanz aus der Region, eine Voraussetzung für die Entscheidung. Heute geht es weiter mit der Untersuchung geeigneter Gebäude, wobei derzeit das Wehrle-Areal die Nase vorn hat. Auch die Kosten sind dann ein Thema.

Dass es ein unbestreitbarer Vorteil wäre, wenn es gelänge, die Hochschule hier anzusiedeln, machten die Referenten bereits am Freitag deutlich. Ein Ziel der Charrette sei es, die Verbindung zu Unternehmen in der Praxis zu schaffen. Im Idealfall stehe am Ende ein Netzwerk von Lehre, Anwendung und Forschung, eine enge Verbindung mit (Land-)Wirtschaft und Industrie. "Das darf nicht aufgesetzt werden, es muss von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar