Zischup-Filmkritik "Non-Stop"

ZISCHUP-KRITIK: Spannung nonstop

Niklas Hettich, Klasse 9d, Realschule am Mauracher Berg, Denzlingen

Von Niklas Hettich, Klasse 9d, Realschule am Mauracher Berg & Denzlingen

Do, 27. März 2014 um 13:42 Uhr

Schülertexte

Der Kinostart des Actionthrillers "Non-Stop" in Deutschland war am 13. März. Bereits am Tag danach belegte der Streifen Platz 1 der deutschen Kinocharts. Niklas Hettich hat sich den Film mit Liam Neeson in der Hauptrolle angesehen.

Spannung nonstop

Der Actionthriller "Non-Stop" mit Liam Neeson in der Hauptrolle handelt in einem Flugzeug, das von den USA nach England über den Atlantik fliegt. Air Marshal Bill Marks, der seit dem Tod seiner Tochter alkoholsüchtig ist, bekommt über sein Sicherheitshandy eine Drohung von einem verrückten Passagier. Falls er nicht innerhalb von 20 Minuten 150 Millionen Dollar auf ein bestimmtes Konto überweist, werde alle 20 Minuten ein Flugzeugpassagier sterben. Bill Marks versucht sofort, den Täter zu ermitteln. Mit der Stewardess Nancy untersucht er die Bordkameras, um einen möglichen Handynutzer ausfindig zu machen. Tatsächlich werden sie fündig und Marks erkennt in dem zweiten Air Marshal an Bord, Hammond, den mutmaßlichen Erpresser. Er stellt ihn auf der Toilette zur Rede. Hammond bestätigt, dass er an der Erpressung beteiligt ist, jedoch nur als Mittäter. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der Hammond versucht, Marks zu töten. Marks gelingt es aber, Hammond das Genick zu brechen, als gerade mal 20 Minuten um sind. Weitere 20 Minuten später stirbt der Flugkapitän, dann wird noch ein Passagier vergiftet. Die Lage wird zunehmend spannender, und nachdem sich herausstellt, dass das Konto, von dem der Anrufer sprach, auf Marks ausgestellt ist und sich eine Bombe an Bord befindet, fällt der Verdacht auf Marks selbst. Als Bill Marks nochmals zur Toilette geht, um Hammonds Aktenkoffer zu durchsuchen, findet er die Zeitbombe und versucht vergeblich, sie zu entschärfen. Die Crew des Flugzeuges und Bill positionieren den Koffer im hinteren Teil des Flugzeuges, um eine größere Gefahr zu vermeiden. Nun geben sich die Erpresser zu erkennen, die genau das verhindern wollen. Kann das Flugzeug landen, bevor die Bombe explodiert? Das Ende will ich euch vorenthalten. Ich kann nur sagen, der Film ging nonstop genauso spannend weiter bis zum Ende.