Möbel der Macht

Zu einer politischen Inszenierung gehört das passende Möbelstück

Axel Veiel

Von Axel Veiel

Mo, 14. Februar 2022 um 20:31 Uhr

Ausland

BZ-Plus Ob Putins Tisch, Erdogans Sofa oder Bidens Kaminsessel: Zufälle haben in der Spitzendiplomatie keinen Platz. Die Auswahl des Mobiliars gehört zu einer politischen Inszenierung einfach mit dazu.

Natürlich hat sich Wladimir Putin etwas dabei gedacht. Russlands Staatschef wird seinen französischen Kollegen Emmanuel Macron schließlich nicht am Ende eines sieben Meter langen Marmortischs platziert haben, weil an den kleineren Tischen des Hauses an jenem Februartag nichts frei war.
Für ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung