Circolo

Zum zehnten Mal "Glücksmomente" im CIRCOLO für 3.000 Kinder

Sa, 19. Oktober 2019 um 17:56 Uhr

Anzeige Vorhang auf für Kinder und Jugendliche, die es nicht so gut haben wie andere ihres Alters: Zum zehnten Mal werden sie von "Wir helfen Kindern e.V." und der Oberle-Stiftung zu zwei Sondervorstellungen des CIRCOLO vor dem offiziellen Start des Weihnachtszirkus eingeladen.

Für diese Vorstellungen kann man keine Karten vorbestellen: Wie in den vergangenen Jahren werden die Karten für die Aktion "Glücksmomente" an bis zu 3.000 Kinder und Jugendliche vergeben. Initiator ist der Verein "Wir helfen Kindern e.V.", der seit über 20 Jahren schwerpunktmäßig diverse Projekte für benachteiligte Kinder in der Region Freiburg unterstützt.

Ziel ist immer eine langfristige Partnerschaft mit den jeweiligen Institutionen. Förderschwerpunkte sind unter anderem Kinderkrebshilfe, Gewalt und Missbrauch an Kindern, Armut sowie Bildung und Integration. Zusammen mit der Wilhelm-Oberle-Stiftung organisiert der Verein nun zum zehnten Mal kurz vor Weihnachten zwei CIRCOLO-Sondervorstellungen für Kinder aus sozialen Einrichtungen, Schulen und Flüchtlingsheimen.


Das große Ziel von "Glücksmomente" sind strahlende Augen im funkelnden Rampenlicht und Erinnerungen, die in den Alltag hineinwirken. Realisiert wird die Aktion mit Hilfe einiger großzügiger Spender, Sponsoren und Partner. Für die Gäste der CIRCOLO-Vorstellungen war die gemeinsame Veranstaltung im großen Zirkuszelt bisher immer ein magisches Weihnachtserlebnis: "Die Kinder sind happy, das ist wunderschön", freute sich Zirkusdirektor Christoph Mack vor einigen Jahren über den großen Erfolg der Aktion.

Zusätzlich zu den Highlights aus dem CIRCOLO-Programm gibt es Laugengebäck und ein Erfrischungsgetränk für die Kinder. Schirmherr von "Glücksmomente" ist Freiburgs Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach, der das hohe Maß an Solidarität und Spendenbereitschaft der Freiburger lobt: "Dieser Tag ist ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder!"