Zusage für Paracycling-Weltcup

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. Oktober 2021

Radsport

(BZ). Der RVC Prechtal hat vom Radsport-Weltverband die Zusage erhalten, den Paracycling-Weltcup vom 12. bis 15. Mai 2022 in Elzach auszurichten. Erwartet werden rund 400 Behindertensportlerinnen und -sportler sowie 200 Betreuer aus 40 Nationen. Am Donnerstag, 12. Mai, findet zunächst ein Einzelzeitfahren für Dreiräder und Handbiker von Prechtal bis zur Läufersäge in Oberprechtal statt. Tags darauf ist das gleiche Rennen für die C-Klassen und die Tandems angesetzt. Am Samstag, 14. Mai, folgt ein Rundstreckenrennen auf dem Kurs von und nach Elzach über Biederbach/Säge für Dreiräder und Handbiker. Mit dem gleichen Wettbewerb wird am Sonntag, 15. Mai, der Weltcup für die C-Klassen und die Tandems beschlossen. Die Veranstaltung war ursprünglich für dieses Jahr geplant, musste aber wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Der RVC Prechtal richtet seit vielen Jahren Welt- und Europacups im Paracycling aus.