Ortsteil Kaiserhaus

Zwei Mietwohnungen bei Brand in Bernau zerstört

BZ-Redaktion, Susanne Filz

Von BZ-Redaktion & Susanne Filz

So, 15. Dezember 2019 um 11:33 Uhr

Bernau

Ein Brand hat am Samstagabend zwei Mietwohnungen im Obergeschoss eines Hauses in Bernau unbewohnbar gemacht. Alle Anwohner konnten sich in Sicherheit bringen, niemand wurde verletzt.

BERNAU-KAISERHAUS. Ein Brand zerstörte am Samstagabend zwei Mietwohnungen in einem Wohnhaus im Ortsteil Kaiserhaus. Alle Anwohner konnten sich in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Das Feuer war in einer Scheune auf dem Anwesen ausgebrochen, durch den Wind wurde es auf das angrenzende Wohngebäude übertragen, wodurch zuerst der Dachstuhl, dann das Obergeschoss in Brand gerieten. Wie die Polizei mitteilt, ist die Ursache des Brandes noch unklar. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Wie Edin Muslic, Kommandant der Bernauer Feuerwehr, berichtet, wurde die Wehr gegen 20.05 Uhr nach Kaiserhaus alarmiert. Hier fanden die Feuerwehrleute die Anwohner unverletzt vor dem brennenden Haus. Die Mieter, die an diesem Abend ihr Zuhause verloren, seien inzwischen bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ