Zwei Neue bei den Eisvögeln

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 30. Juli 2021

USC Eisvögel

Basketballerinnen Martha Pietsch und Lina Sontag.

Basketball-Erstligist USC Freiburg verstärkt sich für die kommende Saison mit den beiden U-18-Nationalspielerinnen Martha Pietsch und Lina Sontag. Die 18-jährige Berlinerin Pietsch sei der erste Neuzugang für die Spielzeit 2021/2022, teilten die Eisvögel mit. Sie sei in ihrer Jugend für die Kaderschmiede des TuS Lichterfelde aufgelaufen. Als Aufbauspielerin habe sie die Jugendnationalteams durchlaufen. 2019 habe sie das U-16-Team des Deutschen Basketball-Bundes bei der EM angeführt. An der aktuellen Euro-Challenge könne sie allerdings wegen einer Verletzung nicht teilnehmen. Pietsch sei jedoch zuversichtlich, bis zum Trainingsstart der Eisvögel am 23. August wieder voll einsatzfähig zu sein. Pietsch selbst sagte, sie glaube, "dass ich mich in Freiburg nicht nur als Spielerin, sondern auch als Person neben dem Basketballfeld weiterentwickeln kann."

Lina Sontag (17) wechsle ebenfalls vom TuS Lichterfelde an die Dreisam, so der USC. Sie habe bereits im Alter von 16 Jahren im Nationalteam der Frauen debütiert. "Ich werde nächste Saison für die Eisvögel spielen, da hier junge Spielerinnen sehr gut gefördert werden und auch Verantwortung erhalten", sagte die 1,91 Meter große Flügelspielerin laut Mitteilung des Vereins.