Forchheim / Hecklingen

Zwei Sexualdelikte am Montag: Polizei fasst Tatverdächtigen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 19. Mai 2020 um 14:58 Uhr

Forchheim

Gleich zwei Sexualdelikte ereigneten sich laut Polizei am Montag – gegen 11 Uhr bei Hecklingen, rund zweieinhalb Stunden später bei Forchheim. Die Polizei nahm einen 21-jährigen Tatverdächtigen fest.

Die zwei Sexualdelikte ereigneten sich laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg am Montag innerhalb eines kurzen Zeitraums.

Angriff in den Weinbergen bei Laufpause

Die erste Tat ereignete sich laut Polizei gegen 11 Uhr in den Weinbergen bei Hecklingen. Dort befand sich eine 23-jährige auf ihrer Laufstrecke. Als sie kurz pausierte, wurde sie plötzlich von hinten umklammert und zu Boden gedrückt. Aufgrund der heftigen Gegenwehr und lauter Hilfeschreie ließ der Angreifer schließlich von ihr ab und flüchtete mit einem dunklen Fahrrad.

Überfall auf einem Waldweg

Nur zweieinhalb Stunden später kam es zu einer weiteren Tat im Bereich Forchheim, im Gewann Saulagerschlag. Auf einem Waldweg attackierte ein Mann eine 20-jährige massiv, warf sie zu Boden, würgte sie und versuchte, die Frau gewaltsam zu entkleiden. Auch hier konnte sich das Opfer durch massive Gegenwehr befreien und flüchten. Als sie auf einen Spaziergänger traf, ließ der Tatverdächtige ab und floh mit einem dunklen Fahrrad. Beide Frauen wurden laut Polizei leicht verletzt.

Täterbeschreibung deutet auf dieselbe Person hin

Da die Täterbeschreibungen, die die beiden Opfer gegenüber der Polizei abgaben, auch zur Kleidung und dem Fahrrad, weitgehend identisch sind, geht die Polizei nach ersten Ermittlungen davon aus, dass beide Taten von derselben Person begangen wurden.

Im Rahmen der Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber und die Wasserschutzpolizei beteiligt waren,konnte ein Tatverdächtiger in Forchheim festgenommen werden. Es handelt sich um einen 21-Jährigen, der am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werde, so die Polizei am Dienstag.

Kripo sucht etwaige Zeugen

Die Ermittler bitten etwaige Zeugen, die im Bereich der Hecklinger Rebberge oder im Wald bei Forchheim im Gewann Saulagerschlag verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem dunkelhäutigen Fahrradfahrer gemacht haben, sich mit der Polizei in Emmendingen, Tel. 07641/582-0, in Verbindung zu setzen.