Unternehmen im Blick

Zwei Toparbeitgeber: Hekatron Vertriebs GmbH & Hekatron Technik GmbH

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. November 2019 um 15:38 Uhr

Anzeige Vereinbarkeit von Beruf und Lebensumfeld, Ferienbetreuung, besondere Angebote für ältere Beschäftigte, die Liste der mitarbeiterfreundlichen und -fördernden Themen bei der Hekatron Vertriebs GmbH und der Hekatron Technik GmbH ist lang.

Nicht umsonst wurden die beiden Unternehmen bereits mehrfach mit Auszeichnungen als Toparbeitgeber ausgezeichnet.

Zwei Unternehmen, eine große Familie, Hekatron bietet mehr als einen Job: ein Zuhause. Die Hekatroner arbeiten gern hier. Sie reden gerade heraus, sind freundlich und immer füreinander da, pflegen aber auch eine offene und kritische Diskussionskultur, die jeden in die Pflicht nimmt. Beide Unternehmen fordern dazu auf, Verantwortung zu übernehmen. So entsteht ein familiäres Umfeld, indem jeder seine individuellen Stärken ausspielen kann und in dem man sich als Mitarbeiter wie auch als Kunde bestens aufgehoben fühlt.

Neben einem richtig guten Job machen die Hekatronunternehmen das, was andere Familien auch machen: viel zusammen unternehmen und sich um die Älteren, die Lieben zu Hause oder den Nachwuchs kümmern. Nicht ohne Grund wurden beide Unternehmen schon mehrfach unter die Top-100-Arbeitgeber in Deutschland gewählt. Auch die sehr guten anonymen Bewertungsergebnisse der Online-Plattform Kununu bestätigen die Zufriedenheit und hohe Identifikation der Menschen bei Hekatron. Michael Roth, Geschäftsführer der Hekatron Technik GmbH, kennt die Gründe: "Das ist unter anderem das Ergebnis unserer laufenden Informationspolitik in beiden Unternehmen und der ausgezeichneten Sozialleistungen, die gewährt werden." Dazu gehören extrem flexible Arbeitszeitmodelle, bei denen die Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten in Absprache mit den Vorgesetzten an die persönlichen Lebenssituationen anpassen können. Das lässt nur ein Fazit zu: Die beiden Hekatronunternehmen sind Arbeitgeber, die sich auf ihre Mitarbeiter einstellen.

Bei den 2018 und im ersten Halbjahr 2019 geschaffenen Stellen lag der Schwerpunkt im Fertigungsbereich, Personal wurde aber für alle Bereiche bis hin zur Ebene der Geschäftsleitung gesucht, berichtet Dirk Bohnenkämper, stellvertretender Personalleiter und im Bereich der Personalgewinnung tätig. Ganz besonders gesucht werden Fachkräfte im Elektronikbereich, speziell für die Entwicklung. "Gerade diese Positionen richten sich an Akademiker mit technischem Hintergrund", so Bohnenkämper. Dabei kommt es nicht nur auf die fachliche Kompetenz an. "Uns ist auch sehr wichtig, ob dieser Mensch zu unserer Unternehmensphilosophie passt oder nicht", stellt Bohnenkämper eines der Entscheidungskriterien vor.

Wir gehen bei vielen Aufgaben immer mehr in Richtung eines Dienstleisters", erklärt er. Eine der heutigen Aufgaben: die Vernetzung der Technik und die Koordination der Datenflut, die beim Einsatz neuer Brandmeldetechnik auf Seiten der Hekatron Vertriebs GmbH anfällt. "Dafür suchen wir die entsprechenden IT-Spezialisten", bringt Bohnenkämper die aktuelle Situation auf den Punkt.

Eine wichtige Säule der Personalpolitik ist es, die dringend benötigten Fachkräfte auch direkt selbst auszubilden. Das Ausbildungsangebot ist dabei sowohl bezüglich der Inhalte als auch hinsichtlich der benötigten schulischen Vorbildung besonders breit aufgestellt.



Kontakt

Hekatron Technik GmbH
Brühlmatten 3a-9

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg
Tel. 07634/5000

http://www.hekatron.de