Account/Login

Zwischen Feindeshass und Gottesliebe

Karlheinz Schiedel

Von

Sa, 01. Juli 2017

Klassik

Die Internationalen Schostakowitsch-Tage in Gohrisch rückten Sofia Gubaidulina und Mieczysław Weinberg ins Zentrum.

Hochkonzentriert – der Pianist Alexander Melnikov  | Foto: Matthias Creutziger
Hochkonzentriert – der Pianist Alexander Melnikov Foto: Matthias Creutziger
Fünf Ur- und deutsche Erstaufführungen an einem einzigen, musikalisch hochintensiven Wochenende – nein, wir befinden uns nicht in Donaueschingen, dem (einstigen) Mekka der Liebhaber zeitgenössischer Tonkunst, sondern im kleinen Kurort Gohrisch im hintersten Winkel Sachsens. Zweimal weilte Dmitri Schostakowitsch im dortigen Gästehaus des DDR-Staatsrats. Während seines ersten Aufenthalts 1960 entstand sein tief persönliches achtes Streichquartett, das einzige Werk, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar