Account/Login

Flucht

Ehemalige afghanische Ortskräfte haben Zuflucht in der Kommunität Beuggen gefunden

Erika Bader

Von

So, 17. April 2022 um 15:55 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Vom Terror der Taliban in Kabul zur Idylle in der Kommunität Beuggen in Rheinfelden: Mukktar Ataie und seiner Familie ist vor wenigen Wochen die Flucht aus Afghanistan nach Deutschland gelungen.

Zakia Nazari und ihr Mann Mukktar Atai...n Familie besuchen bereits die Schule.  | Foto: Erika Bader
Zakia Nazari und ihr Mann Mukktar Ataie mit der dreijährigen Mahdia und dem vierjährigen Milad. Die zwei älteren Kinder der sechsköpfigen Familie besuchen bereits die Schule. Foto: Erika Bader
1/2
Nach dem Abrücken westlicher Truppen im vergangenen August übernahmen die Taliban die Macht. In ihrem Visier auch Ortskräfte, die ehemals für internationale Organisationen gearbeitet haben – so wie Mukktar Ataie. Er war in Afghanistan als Wachmann bei der Welthungerhilfe angestellt. Von Kabul über Pakistan bis nach Deutschland – eine Zehn-Tage-Reise, kaum Schlaf und die permanente ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar