Zwölf Bücher zum Sieg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. September 2021

Staufen

Aktion "Heiß auf Lesen".

(BZ). Die Öffentliche Bibliothek Staufen hat zum siebten Mal die beliebte Sommerferien-Leseaktion Heiß auf Lesen erfolgreich abgeschlossen. Unter besonderen Bedingungen konnten 54 Kinder im Alter von 7 bis 11 zu eigenen Öffnungszeiten in die Bibliothek kommen. Sie haben insgesamt 288 Bücher in den Ferien gelesen und über diese berichtet, heißt es in einer Pressemitteilung der Bibliothek. Außerdem gab es eine Malaktion an den Freitagen in den Ferien. Die Kinder konnten mit Acylfarben Leinwände bemalen. So sind sehr schöne und persönliche kleine Kunstwerke entstanden, die zukünftig die Bibliothek in Staufen schmücken werden.

Da Pandemie-bedingt kein Fest stattfinden konnte, wurden die Lose von den Bibliotheksmitarbeiterinnen gezogen und die Gewinner stehen fest. Den ersten Platz hat Niklas Hörner gewonnen, der zwölf Bücher gelesen hat. Die ersten drei Preise sind Büchergutscheine für die Buchhandlung Pfister in Bad Krozingen. Doch der größte Gewinn ist es sicherlich, dass die Kinder Freude beim Lesen von Büchern haben und ihre Lesekompetenz stärken konnten. Im Gespräch konnten sie dann lernen, über Bücher zu sprechen, ohne dass den Zuhörern langweilig wird und man zu viel verrät. Sachspenden für die Verlosung kamen von Babajaga Spielzeug und Sport Haaf aus Staufen sowie von der Buchhandlung Pfister.